TOP Zahnarzt Ungarn - Grenznähende Zahnärzte und Zahnkliniken

Mundhygiene nach dem Zahnersatz

Die Grundlagen der Mundhygiene im Alter

Über einem bestimmten Alter kann die vernachlässigte Mundhygiene mit schwerwiegenden Folgen verbunden sein, daher muss auf die Gesundheit und Qualität der Zähne oder des Zahnersatzes besser geachtet werden.

Die Ablagerung von Belag beschleunigt sich im Laufe der Jahre (zwischen 45 und 50 Jahren), und so kann es im Falle von vernachlässigter Mundhygiene schneller zu Karies oder Zahnfleisch-erkrankungen kommen.

Ein häufiges Problem ist über einem bestimmten Alter die Mundtrockenheit, die neben der natürlichen Prozesse auch durch verschiedene Krankheiten und Medikamente ausgelöst werden kann. Im Mund wird in diesen Fällen weniger Speichel abgesondert, dadurch verliert dieser seine Schutz- und Desinfektionsfunktion, so können sich Bakterien einfacher vermehren.

Neben reichlich trinken von Wasser kann man mit speziellen Mundwassern und Zahncremes diesem Problem entgegenwirken.

Im Alter sollte man halbjährlich zur zahnmedizinischen Kontrolle gehen, denn der Zahnarzt überprüft nicht nur den Zustand der Zähne, sondern kann auch bösartige Geschwulstveränderungen ent-decken.

Die Aufrechterhaltung der Mundhygiene ist auch im Falle von Zahnprothesen und Zahnersätzen keine sekundäre Aufgabe, und auch in diesem Fall sollte die entsprechende Mundhygiene nicht vernachlässigt werden.

TopZahnarzt-Ungarn.at 2012-2014 | Impressum